Chronik

Ein Mittelstandsunternehmen mit Tradition

Die Firma wurde im Jahre 1930 durch Hermann Heid (li.) gegründet.

Im Jahre 1948 trat Schwiegersohn Herbert Breusch (re.) in das Unternehmen ein. Er verstand es, durch neue Ideen das Familienunternehmen kontinuierlich zu vergrößern und war in der Zeit von 1950 bis 1989 Inhaber der Firma.

 

Nach dem Umzug aus der Hauptstraße 2 in das neue Gebäude Gewerbegebiet "Aufeld" wurde die Firma im Jahre 1989 in eine GmbH umgewandelt. Als Gesellschafter sind heute Wolfgang Breusch und sein Bruder Jürgen für die Geschäftsstrategien zuständig. Geschäftsführerin Ursula Breusch ist für die Buchhaltung und die Büroorganisation verantwortlich.

Zu den Stärken der Firma zählt an erster Stelle eine hohe Flexibilität, die von den Mitarbeitern erwartet wird.
Wenn z.B. ein Heizkessel am Wochenende "den Geist aufgibt", ist die Fa. Heid in der Lage, noch am gleichen Tag einen Austausch vorzunehmen. Es ist den Mitarbeitern ein Anliegen, sich der Probleme der Kundschaft sofort anzunehmen.

Sechs Kundendienstmonteure für Öl- und Gasfeuerung kümmern sich um 1000 Kunden, die mit Heid einen Wartungsvertrag abgeschlossen haben.
Natürlich werden auch Kunden ohne Wartungsvertrag schnell und zuvorkommend bedient.

 

Wichtig ist es uns stets ein optimales, weil faires Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Das Klima innerhalb der Belegschaft ist vom Miteinander geprägt. Deshalb haben die Mitarbeiter gemeinsam ein Leitbild erarbeitet, mit dem sie zielorientiert in die Zukunft gehen.